Was wäre der erste Schritt von Kaizen Experten, wenn sie ein eigenes Spital besitzen würden?

In den letzten Wochen führte ich verschiedene Gespräche mit Lean und Kaizen Experten. In diesem Rahmen habe ich immer wieder folgende Frage gestellt: «Was würden Sie machen, wenn Sie Besitzer eines Krankenhauses (mit 250 Betten) wären und kurz vor dem Konkurs ständen?». Die Frage war so gestellt, dass man nur eine Möglichkeit hat, etwas zu unternehmen.

Ich habe euch eine kleine Auswahl der kurzen Antworten aufgelistet:

  • «Zuerst einmal prüfen, ob das Marktangebot stimmt und gegebenenfalls Top Shots an Board holen»
  • «Mit den einzelnen Abteilungsleitern über deren Herausforderungen und Chancen reden»
  • «Eine Mission und Vision definieren und diese anschliessend den Mitarbeitenden vorstellen»
  • «Kommunizieren, dass wir ab sofort unser Augenmerk auf Sicherheit und Qualität richten werden»
  • « Ich würde ein Patientenerlebnis selbst durchleben und durch den Prozess gehen, damit ich den Prozess und die damit verbundenen Probleme besser verstehen kann»
  • «Zuerst einmal würde ich 100 Tage nichts unternehmen und lernen die aktuelle Situation zu verstehen»
  • «Ab sofort 10% der Zeit für Veränderungen und Verbesserungen einplanen – sprich jeden Tag ca. 50 min!»

Was sind Ihre Ideen? Ich bin gespannt…