Nachdiplomkurs Lean Management

06.09.2021 - 20.10.202109.00 - 17.00 UhrAarbergstrasse 46, 2503 Biel/Bienne

2'800.00CHF

NKD HF-Weiterbildung Lean Management

Lean Management ist aus der heutigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Mit diesem Nachdiplomkurs lernen Sie die wichtigsten Grundlagen rund um die Themen schlanke Produktion und Administration kennen. Geben Sie Ihrer Karriere einen Energiekick und melden Sie sich gleich an!

Übersicht

Nutzen
  • Sie kennen alle Grundlagen für Lean Management und im spezifischen für Lean Administration und Lean Production
  • Sie verstehen die Lean-Thinking-Prinzipien
  • Sie wissen, wie Produktionssysteme entwickelt werden
  • Sie kennen die wichtigsten Methoden und Werkzeuge
  • Austausch mit Gleichgesinnten
  • Abschluss mit Lean Management NDK HF-Zertifikat
Zielpersonen
Fach- und Führungskräfte, die anspruchsvolle Herausforderungen in einem technischen Umfeld meistern müssen oder übernehmen wollen.
Voraussetzungen
  • Ein Diplom einer Höheren Fachschule (HF oder TS), einer Fachhochschule oder einer Universität.
  • Ein in einem verwandten Beruf erworbener Fachausweis einer eidgenössischen Berufsprüfung.
  • Ein Diplom einer eidgenössischen höheren Fachprüfung.
Kosten
CHF 2800.- Alle Preise verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer.

Inhalte

Der Nachdiplomkurs setzt sich aus den Seminaren Lean Administration und Junior Lean Manager Production zusammen.
  • Grundlagen Lean Administration und Lean Production
  • Verschwendungen erkennen
  • Punktuelle Verbesserungen mit E-Mail-Knigge, Meeting-Kultur und 5S
  • Überblick über die Analyseverfahren
  • Organisationsstrukturanalyse (OSA) und Auftragsstrukturanalyse (ASA)
  • Nutzen und Vorgehen von Wertstromanalysen: Ist-Prozesse analysieren
  • Wertstromdesign: Soll-Prozesse entwickeln
  • Nutzen und Vorgehen der Tätigkeitsstrukturanalyse (TSA)
  • Nutzen und Vorgehen der Informationsstrukturanalyse (ISA)
  • Kombination der Analysen
  • Simulationsspiel «Auftragsabwicklungsprozess»
  • Methoden und Werkzeuge in der Lean Production
  • 5S-Methode
  • Wertstromdesign mit Praxisübung in der Lernfabrik
  • Ausrichtung auf den Kundentakt
  • One-Piece-Flow
  • Pull-Methodik
  • Kanban
  • Rüstzeitoptimierung mit Praxisübung in der Lernfabrik
  • Entwicklung und Einführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP)